Montag, 1. September 2014

Michel aka K2

Liebes Tagebuch,
heute hat Michel K2 den halben Tag gar nicht im Tischlerschuppen auf der Treppe gesessen.
Er spielte friedlich in unserer Kinderküche als es ihn mit einem Mal überkam und er einen kleinen Plastiklöffel und ein kleines Marmeladenglas in der Hand im Wohnzimmer stand und gucken wollte ob denn diese kleine Plastiklöffel wohl in den Kartenleseschlitz des Fernsehers (den wir bisher nie benutzt haben) rein passen würde und wenn ja wie tief das denn dann geht. Und plötzlich war schwupps der ganze Löffel drin und ward nicht mehr gesehen.
Geschimpft habe ich nicht viel, was soll ich dazu sagen, außer ob er meint das das eine gute Idee gewesen wäre. Aber geheult hat er trotzdem wie ein Schlosshund und zwar weil sein Löffel weg war ;) Aufgeschraubt haben wir den Fernseher bisher nicht was wir tun müssten um zu gucken ob man evtl. dran käme aber da wir uns den Fernseher erst letztes Jahr zu Weihnachten geschenkt haben ist da noch Garantie drauf also lassen wir den schön zusammengebaut.

Unser K2 hat sehr viel Quatsch im Kopf, dass er mich manchmal an Michel aus Lönneberga erinnert. Meistens meint er es auch gar nicht böse aber eine gute Idee ist es halt trotzdem nicht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen