Mittwoch, 22. Juni 2016

37. SSW - K4

Die Zeit rennt, nur noch ca. 4 Wochen (heute 36+1), dabei bin ich doch gefühlt noch gar nicht so lange schwanger. Irgendwie kann ich es noch gar nicht glauben das es schon so bald zu Ende ist.


SSW 35+2

Untersuchungen: Ich habe gestern meinen 2. Termin bei der Hebamme für die Geburtsvorbereitende Akkupunktur gehabt (es folgen voraussichtlich noch 2). Ich hatte das bei K3 auch und zumindest war ich da die kürzeste Zeit tatsächlich im Kreißsaal. Und es war die einzig Geburt wo nicht mit einem Kaiserschnitt "gedroht" wurde (3 verschiedene Krankenhäuser). Also denke ich schaden wird es wohl nicht und habe mich wieder dafür entschieden.
Bei der Frauenärztin war ich letzte Woche auch aber ohne groß Trara. CTG war ohne Befund ebenso die anderen Kontrollen. Ich habe noch herausgefunden das ich gegen Ringelröteln immun bin (was 3 Schwangerschaften lang nie ein Thema war) was wichtig geworden war als auf einmal ein Kind in K1 Klasse Ringelröteln hat (und jetzt auch noch ein guter Freund von ihm).
Übermorgen gehe ich zur Anmeldung ins Krankenhaus, evtl. gibt es dann auch nochmal ein Ultraschall :)

Körperlich: Die Gewichtszunahme ist bei mir nicht mehr so schnell wie am Anfang, neulich waren es sogar 200g weniger als beim Termin vorher, da ich aber weiterhin normal esse werden wohl Reserven aufgebraucht. Auch die Wassereinlagerungen sind derzeit nicht so stark, evtl. liegt das an den nicht so hohen Außentemperaturen.
Ich habe jetzt einen "Gravibody" verschrieben bekommen wegen entsprechender Probleme. Da die Gynäkologin davon vorher noch nie gehört hatte erst jetzt sonst hätte ich es auch in der Schwangerschaft mit K3 gebrauchen können. Ich habe ihn jetzt 1 Woche und man gewöhnt sich dran. Bequem ist was anderes vor allem im liegen finde ich es unbequem aber es hilft etwas an entsprechender Stelle.
Es hat außerdem die Zeit begonnen wo ich nachts wach werde wegen Beinkrämpfen, und dass obwohl ich schon Magnesium extra nehme aber vermutlich nicht genug oder zur falschen Tageszeit (meistens morgens), aber gut das ist ja auch absehbar.

Sonstiges: Einiges haben wir (ich) inzwischen erledigt. Bezüge von MaxiCosi und Kinderwagen sind gewaschen, ebenso die ersten Babyanziehsachen wobei ich da sehr unschlüssig bin was man einem so kleinen Baby im Sommer überhaupt anzieht. Zusätzlich zu unseren bisher vorhandenen Herbst/Winter Babysachen in ganz klein habe ich jetzt zumindest mal 3 kurzärmelige Bodies gekauft und dann sehen wir weiter wie warm es letztendlich ist und was wir noch zur Geburt geschenkt bekommen.
Von der Krankenkasse habe ich das Formular für die Beantragung einer Haushaltshilfe zugeschickt bekommen für die Zeit wo ich im Krankenhaus bin kann mein Mann dadurch unbezahlten Urlaub nehmen und bekommt das Geld von der Krankenkasse wieder. Das geht wenn unter normalen Umständen ich die Betreuungsperson bin und das Kind zu Hause ist, was ja in den Sommerferien min. bei K1 den ganzen Tag der Fall ist und bei K2&3 ab mittags (wäre K1 in der Schule würde er nur ab mittags den Verdienstausfall bekommen). So spart er sich die 3-4 Tage Urlaub auf für im Anschluss oder wann anders. Die Anträge für Kindergeld und Elterngeld habe ich zumindest schon mal auf dem PC abgespeichert. Beim Elterngeld muss ich noch anrufen und klären ob es eine Option für uns wäre mit dem neuen Elterngeld das der Mann für eine gewisse Zeit Teilzeit arbeitet. Bisher hat er aus finanziellen Gründen (bzw. auch bei K1&2 gerade neuen Job angefangen) nie Elternzeit genommen.
Was ich noch machen muss ist, das Stillkissen wieder auffüllen und eine zweite Wickelauflage für den Wickeltisch im Schlafzimmer (2. OG) bestellen (die bisherige Auflage ist ja jetzt im Bad im 1. OG). Außerdem muss ich noch meine Tasche für Krankenhaus packen, einen Großeinkauf bei dm starten (allerdings hauptsächlich generell für den Haushalt und nur unter anderem z.B. einen Schnuller oder Reserve Premilch), für und mit K1 den Koffer für seine Woche im Pfadfindersommerlager packen wo er in 3 Wochen hinfährt und vor allem seine Sachen beschriften.
Es stehen noch einige Termine vor den Schulferien an die ich gerne mit nur 3 Kindern erledigen würde (Zahnarzt-/Augenarztkontrollen, Elternabend Kindergarten, Sportveranstaltung wo K1 unbedingt mitmachen wollte).
Außerdem versuche ich seit geraumer Zeit ein schönes Kleid zu finden was stilltauglich ist und etwas schick, welches ich bei der Hochzeit des Schwagers Ende August (also evtl. Sommerliche Temperaturen) tragen kann. Ich habe zwar schon einige gefunden die mir aber entweder gar nicht gefallen, die mir zu langweilig sind oder die einfach nicht schick genug für eine Hochzeit sind. Ich würde das zu gerne vor der Geburt erledigen weil ich danach nur noch knapp 5-6 Wochen Zeit habe und unter Zeitdruck mit eher weniger Freizeit lässt sich noch schlechter etwas finden.
Und das wichtigste: wir haben uns immer noch nicht auf einen 2. Paten und den zweiten Vornamen geeinigt. Der Mann hat zumindest beim Namen einen klaren Favorit, ich bin aber noch nicht überzeugt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen