Donnerstag, 23. Oktober 2014

3 Jahre alt

Besonders im letzten viertel Jahr gab es häufig Situationen wo ich mir sagen musste "Er ist doch erst 2". Er kam mir einfach schon so vor als ob er schon 3 wäre und das ganze Gerede "bald bin ich 3" usw. hat die 3 so in meinem Kopf festgesetzt. Heute ist es nun endlich soweit.
Gestartet ist der Geburtstag etwas schwierig da beide Brüder gestern mit Fieber aufwarten konnten.Letztendlich habe ich die Nacht mit den beiden kranken in unserem Bett verbracht und Papa hat bei K2 geschlafen. Morgens haben wir ihn dann trotzdem mit einem Geburtstagslied in seinem Bett geweckt.
Nach dem allgemeinen Fiebermessen und anziehen ging es dann runter Geschenke auspacken und frühstücken. Als allererstes musste er aber einen Luftballon der als Dekor am Stuhl hing abmachen und ein bisschen damit Fußball spielen, noch bevor auch nur ein Geschenk angeguckt wurde.
Normalerweise hätte er auch im Kindergarten gefeiert heute aber weil Donnerstags dort immer turnen statt findet wollte er lieber turnen als Geburtstag feiern also werden wir das Morgen machen.
Nach dem Kindergarten gab es Mittagessen und Oma und Opa kamen zur Kaffeezeit Besuch. Sie haben extra den Urlaub so gelegt das sie am letzten Tag zu uns fahren können und Geburtstag feiern und dann weiter nach Hamburg. Zum Kuchen gab es eine Himbeerrolle (er wollte unbedingt einen Kuchen mit Himbeeren). Und zum Abendessen gab es "Schwienschiet mit Dill", was auch sein Wunsch war. Geeinigt haben wir uns dann auf Kartoffelsalat mit Würstchen was er auch super fand. Angerufen haben auch noch einige Leute (Großeltern, Paten) aber er hat nur mit dem ersten Anrufer gesprochen danach wollte er nicht mehr.
Am Abend hat man auch gemerkt das es jetzt genug war für den Tag und er jetzt ins Bett muss.

Mit 3 Jahren:
  • bin ich ca. 95 cm groß und 14 kg schwer
  • habe ich alle Milchzähne
  • kann ich super klettern
  • fahre ich liebend gerne Laufrad, wünsche mir aber ein glitzerndes Fahrrad
  • muss ich jeden noch so kleinen Ball schießen oder werfen den ich finde
  • bin ich sehr großzügig meinen Brüdern gegenüber was das teilen angeht
  • bin ich eher ungestüm und der kleine Bruder wurde schon mehr als einmal um gerannt beim vorbei laufen
  • wache ich in unregelmäßigen nachts auf (seit ca. 9 Monaten) wegen Nachtschreck
  • kann ich kaum ruhig sitzen und bin immer in Bewegung
  • habe ich den Schalk im Nacken sitzen, was man mir schon an den blitzenden Augen ansehen kann
  • mach ich gerne Quatsch und lache mich darüber kaputt

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen