Freitag, 5. Februar 2016

WMDEDGT? 2/16

Was machst du eigentlich den ganzen Tag? Eine lange Liste mit Teilnehmern gibt es bei Frau Brüllen.

Der Tag startete mit den Weckern um 6:20 Uhr (zum dran gewöhnen) und um 6:30. K2 kam dazwischen dann auch rüber. K3 schlief neben mir weiter. K1 saß schon unten und hat gelesen und der Mann war schon weg.
Nachdem ich mich und K3 angezogen habe, K2 die Nachtwindel ausgezogen habe und K1 & 2 zum anziehen aufgefordert hatte bin ich mit K3 runter zum Frühstück machen. Heute war von allen drei Kindern Cornflakes bestellt (wir machen immer abends ne Liste wer was frühstücken und mitnehmen möchte). Während die Kinder aßen habe ich Gemüse klein geschnitten. K1 hat heute Karnevalsfeier in der Schule und sein Auftrag war Gemüse mitzubringen wenn möglich geschnitten.
Dann Zähneputzen. K1 fiel ein das er aus den 2 (kleinen) Kreppbandrollen noch eine Hexentreppe hätte basteln sollen/wollen also musste er noch dringend damit anfangen. Nachdem K3 seinen Zauberstab als Spielzeug (1. Freitag im Monat = Spielzeugtag im Kiga) einpackte fiel K2 ein das er ja doch noch was mit nehmen wollte und er musste noch schnell ins 2. OG einen Playmobil Bagger mit Mensch holen.
Freitags fährt der Mann oft mit dem Auto weil die Bahn nur einmal die Stunde kommt und er freitags länger Aufenthalt hätte. Dafür geht er dann meist noch einkaufen. Heute hat er aber trotz Bitte gestern Abend vergessen den Buggy für K3 aus dem Kofferraum zu nehmen, also mussten wir alle laufen. Es geht natürlich auch dauert aber ungleich länger und zwischendurch verlässt ihn die Lust und er will auf den Arm/Rücken/Schultern, was mir aber für die Strecke zu schwer ist. Auch wenn er nur etwas mehr als 10kg wiegt sollte ich das vermutlich auch nicht den ungefähr 1km weiten Weg schleppen.
Ausziehen ging heute mal relativ schnell im Kindergarten. K3 musste erstmal seinen "Baubaba" präsentieren und K2 mit seinem Bagger spielen.
Ich bin dann im Nieselregen zurück. Zu Hause habe ich erstmal in Ruhe gefrühstückt, Tee getrunken und Zeitung gelesen.
Dann war Haushalt dran: Spülmaschine anstellen, Betten abziehen, Wäsche waschen, die Hosen aus dem Trockner nochmal aufhängen (für feuchte Hosentaschen und den Bund), einen Begleitbrief für eine Reklamation drucken, Rechnungen bezahlen, Bad unten sauber machen (oben habe ich gestern schon bis auf die Dusche machen müssen weil K3 beim Baden in die Wanne gemacht hat und das den Rest dann mit sich zog).
Außerdem hatte ich einen Karton mit Erstlingskleidung raus gesucht den der Mann runter getragen hat. Den musste ich noch durchgucken da mein Onkel in küre Vater wird und ich ihm angeboten habe etwas auszuleihen. Bis unser Baby kommt ist deren Baby aus den Sachen ja eh schon wieder rausgewachsen und da wir am Wochenende nach Köln fahren soll der Karton mit.
Um kurz vor 12 kommt K1 nach Hause. Wir unterhalten uns kurz :
"Wie war's?"
"Gut!"
"Was habt ihr gemacht?"
"Oh Mama..."
Dann gehen ich zum Kindergarten K2 & 3 abholen. Wieder zu Hause kommt der Mann kurz nach uns und wir essen den Rets vom Gemüse aus der Schule und Butterbrot.
Ich verpacke mit K1 zusammen das Geschenk für seinen Freund zu dessen Geburtstag er heute eingeladen ist.
Die Kinder spielen dann noch ein bisschen verrückt, der Mann räumt ein wenig auf.
Um kurz vor 3 machen der Mann und K1 sich auf den Weg zum Geburtstag. Der Mann fährt weiter zum Autohändler um Preisverhandlungen zu machen.
Wir essen zu Hause noch ein paar Kekse nachdem beide Kinder eine Birne und eine Banane gegessen haben und immer noch Hunger haben. K3 stößt aus Unachtsamkeit noch zweimal seinen Wasserbecher um.
Danach spielen die Kinder mit TipToi Büchern K3 puzzelt noch etwas. Dann möchte K2 gerne noch PC spielen also darf er auf der Seite mit dem Elefanten spielen und K3 guckt zu nach 10-15 Minuten wollen sie lieber eine Sendung vom Elefanten angucken.
Der Mann kommt wieder. Wir haben ein neues (gebrauchtes) Auto mit viel Platz. Dürfen wir in 2 Wochen abholen und gegen das alte eintauschen. Die Kinder bekommen einen Schlafanzug an während ich Abendessen mache. K2 möchte noch etwas lesen üben mit dem Papa. Letztes Wochenende hat er mit Buchstabenkeksen auf einmal rausgefunden das er einfache kurze Wörter schon lesen kann. Wir waren etwas überrascht letzte Woche immerhin ist er erst 4 1/4 und hat theoretisch noch 2 1/2 Jahre Kindergarten vor sich. Naja jedenfalls kommt er seitdem immer mal wieder und will üben.
Nach dem Essen geht der Mann mit den Kindern Zähne putzen während ich den Tisch ab- und die Küche aufräume. Danach gibt es Lauras Stern und Das Sandmännchen.
K3 möchte heute vor dem einschlafen lieber noch mit mir kuscheln als mit Papa also bringe ich die beiden ins Bett. Währenddessen wird K1 nach Hause gebracht. Ich spreche kurz mit ihm wie es war bevor ich duschen gehe. Als ich fertig bin geht K1 ins Bett und ich gehe nach unten um hier fertig zu schreiben und nebenbei etwas fernzusehen. Gleich noch eine Maschine Wäsche anstellen und die im Laufe des Tages gewaschene Wäsche falten dann ist Feierabend.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen