Donnerstag, 30. Juli 2015

Buchrezension: Wolfgang muss weg!

Titel: Wolfgang muss weg!
Autor: Cathrin Möller
Verlag: Mira Taschenbuch
Erscheinungsort: Hamburg
Erscheinungsjahr: 2015
ISBN: 978-3-95649-193-1
282 Seiten

Quelle: http://www.cathrinmoeller.de/buecher

Klappentext:
Da liegt er nun, ganz friedlich - in der Tiefkühltruhe zwischen Erbsen und Möhrchen: Wolfgang, Annemies Gatte. Einst erfolgreicher Polizist, bekennender Macho, einfallsloser Liebhaber. Jetzt mausetot. Dass es nur ein Unfall war, dafür hat Annemie keine Zeugen. Zum Glück weiß sie als gute Hausfrau, wie man Blutflecken entfernt. Doch als sich plötzlich die anstrengende Schwiegermutter bei ihr einquartiert und Wolfgangs bester Freund beginnt herumzuschnüffeln, begreift Annemie, dass ihr Mann seinen Frieden nicht dauerhaft in der Tiefkühltruhe finden wird. Mit ihrer Schwiegermutter und ihrer besten Freundin Dörte begibt Annemie sich auf eine irrwitzige Odyssee. Vorbei an neugierigen Zöllnern, verzweifelten Ex-Geliebten und einem viel zu attraktiven Carabinieri - immer mit der Leiche im Gepäck.

Meine Meinung:
Da dieses Buch das erste Werk der Autorin ist, kannte ich sie logischerweise auch vorher nicht und hatte das Buch auch nur zufällig gesehen. Der Klappentext hat mich aber direkt angesprochen und versprach viel Kurzweil. Passend war dann noch das unser Nachbar Wolfgang heißt ;)
Man merkt das die Autorin sich eingehend mit den beschriebenen Verfahren beschäftigt hat und bestimmt hilft es das ihr Mann ebenfalls Polizist ist und sie so nebenbei Informationen aus dem Job erhält die im Zweifelsfall nützlich sein können beim schreiben einer solchen Geschichte.
Annemie ist eine etwas gelangweilte Hausfrau deren Mann plötzlich tot ist und damit beginnt Annemies Leben und die Geschichte erst so richtig. Nie nimmt das Buch die Wendung die man erwartet. Immer wenn man denkt "Ahh jetzt" kommt wieder etwas neues daher. Es ist ein bisschen bei bei einer Achterbahnfahrt wo man auf das sichere Ende zu rast und dann die Wegführung im letzten Moment einen Knick nach links oder rechts macht während man sich selbst schon hat runterfallen sehen.
Wie der Klappentext schon verheißt ist es ein bisschen Krimi, ein bisschen Komödie und ganz viel Spannung.


Fazit:
Ein spannendes Buch, bei dem man immer wissen will wie geht es weiter. Wie kommt Annemie aus der Nummer jetzt wieder raus?
Ich würde es weiter empfehlen!


Ich habe bei einer Leserunde auf www.Leserunden.de mit gemacht und dabei das Buch vom Verlag bekommen. Jeder kann sich dort anmelden und bei den vielfältigsten Leserunden mit machen im Gegenzug muss man in dem Leserunden Forum aber auch seine Meinung zu dem Buch schrieben und das Buch während dem lesen kommentieren. Das nur als Info.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen