Donnerstag, 3. März 2016

21. SSW - K4

Heute ist schon 20+2. Das heißt die Hälfte ist schon rum, was sich für mich irgendwie unmöglich anfühlt. Mir kommt es vielleicht wie 3 Monate schwanger vor, aber bestimmt nicht wie 5.
SSW 20+0 - Halbzeit

Untersuchungen: Heute war die Hebamme wieder da. Sie meinte die bisherige Gewichtszunahme von knapp 5 kg wäre ja niedlich. Ich meinte das mir das relativ viel vorkommt für ein Baby was nur ca.300 g wiegt und mit dem bisschen Bauch. Aber wir machen uns beide keine Sorgen um das Gewicht weder in die eine noch die andere Richtung. Ansonsten war sie ganz zufrieden. Meine diversen Schmerzen ziehen im Rücken, Leiste, von Rumpf zu Beinen ist wohl erstens normal weil die Bänder sich halt denen im Laufe der Schwangerschaft. Das Gewicht was getragen werden muss wir immer mehr und der Sommer kommt erst noch. Außerdem ist es halt die 4 Schwangerschaft und das Bindegewebe ist nicht mehr so wie beim ersten Kind und bei mir vielleicht besonders schwach. Dafür habe ich bisher (und damit meine ich nach 3 1/2 Schwangerschaften) noch keine Schwangerschaftsstreifen und erst recht keine bleibenden. Schwaches Gewebe dehnt sich halt leichter und reißt nicht.
Zur Unterstützung könnte ich mir so einen Schwangerschafstbauchstützgurt besorgen und wenn ich wollte zur Bindegewebsstärkung Silicea D6 als Schüsslersalz oder Globuli einnehmen

Körperlich: Wie gesagt laufe ich viel zieht es Richtung Bein. Sitze ich auf dem Boden tut es am Steiß weh. Und abends ist eh alles dicker und ich bin froh wenn ich mal liege.
Der Bauchumfang liegt auf Nabelhöhe ca. bei 85 cm. Geht also noch

Beschwerden: Das gleiche wie oben beschrieben, reicht mir auch.

Sonstiges: Ich bin tierisch genervt von allem möglichen. K1weil er die letzten Wochen die Hausaufgaben nur teilwiese oder gar nicht aufschreibt und wenn dann selten die passenden Bücher/Hefte mitbringt. Die Lehrerin weiß das hat aber keine Zeit das bei allen zu kontrollieren weder ob sie alles aufgeschrieben haben noch ob sie alles gemacht haben. Da er das dann aber doch alles nach machen muss ist er genervt und mault mich an.
K2 schläft morgens meist bis ich ihn wecke was dann spätestens 7:30 Uhr ist. Dann trödelt er beim anziehen, er kann das selber und ich finde mit 4 1/2 soll er das auch alleine. Klar im Einzelfall helfe ich natürlich schon. Wenn er dann endlich fertig ist will er aber noch frühstücken, soll Zähne putzen etc. Dann beim Jacke anziehen wieder träumen und dann draußen erst merken das die Handschuhe doch fehlen oder der Hinweis auf Winterjacke besser gewesen wäre. Im Kindergarten dann lieber im Flur auf und ab rennen, an der Gruppentür stehen und gucken etc. anstatt Jacke usw. wieder auszuziehen. Mittags das gleiche Spiel und K3 guckt sich das natürlich ab. Abends beim umziehen geht es meist aber auch nicht immer. Verhältnismäßig aber am besten.
K3 wacht jede Nacht auf min. 1 Mal will dann zu uns ins Bett und trinken. Meist wacht er noch mehrmals weiter in der Nacht auf und will wieder trinken manchmal dauert es auch bis er wieder einschläft. Nur letztes Wochenende als der Mann alleine mit den Kindern bei Oma & Opa war hat er beide Nächste durchgeschlafen bis morgens um 6 (oder der Mann hat es, obwohl im gleichen Zimmer, nicht gehört). Jedenfalls bin ich zusätzlich zur Schwangerschaftsmüdigkeit auch noch durch nächtliches Wecken müde.
Meine Familie: In 2 Wochen hat mein Opa 80. Geburtstag und es wird gefeiert im kleinen Kreis (meine Mutter+6 Geschwister und deren Familien = ca.35 Personen). Rund um die Feier die eine Überraschung für Oma und Opa ist gibt es mehrere Themen die mich tierisch nerven.
Eltern: Also nicht meine sondern in K1s Klasse. Und das nur weil ich Fragen stelle oder (m)eine Meinung sage bin ich jetzt die böse bei besonders einer, leider die Klassenpflegschaftsvorsitzende. Insgesamt einfach anstrengend und unnötig alles. Und morgen Nachmittag ist Kennenlernnachmittag der Klasse. Mal sehen.
Unsere Waschmaschine: Hat in letzter Zeit mehrmals sich kurz vor Ende aufgehängt und dann nochmal neu gestartet, irgendwie Probleme beim abpumpen. Habe jetzt heute morgen nachdem die Hebamme weg war erstmal versucht zu ergründen was das Problem ist mit Hilfe der Anleitung. Mal sehen ob es was gebracht hat, aber immerhin wenn nicht ist sie noch keine 2 Jahre alt!
So jetzt bin ich fertig mit (den) Nerven ;)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen