Donnerstag, 14. Januar 2016

14. SSW - K4

Wie ich schon auf Twitter erwähnte:
Im Juli bekommen wir unser 4. Kind



Um die Schwangerschaft etwas festzuhalten werde ich hier in (hoffentlich) einigermaßen regelmäßigen Abständen darüber schreiben.

Heute bin ich bei 13+2.

Untersuchungen: Die Hebamme war da zum "Kennenlernen" faktisch kenne ich sie schon aus der Schwangerschaft und Nachsorge mit K3 aber fürs Protokoll und Zettel ausfüllen etc. Nachdem der ganze Papierkram abgearbeitet war (wie sind die bisherigen Schwangerschaften & Geburten verlaufen, wie geht es mir aktuell, sind Probleme gewesen oder jetzt da) hat sie noch den Blutdruck gemessen (für meine Verhältnisse schon echt hoch ;) aber so vollkommen Normal) und geschaut ob sie einen Herzton findet und siehe da man konnte was erahnen.

Körperlich: Ein bisschen Bauch habe ich schon, ich könnte die Hose aber noch zukriegen. Faktisch habe ich es seit Freitag aber erst ein-/zweimal gemacht ;) Ist bisher keinem aufgefallen. Die Hose rutscht nicht und die Pullis sind lang genug um es zu verdecken. Vorsichtshalber habe ich aber schon mal den Karton mit der Umstandsmode von oben geholt.
An den Brüsten merke ich das sie empfindlicher sind aber schon seit irgendwann im Dezember. Hört langsam schon wieder auf.
Meine Haut zeigt seit Beginn der Schwangerschaft vermehrt Unreinheiten(Gesicht, Dekolleté, oberer Rücken/Hals. Ich hoffe das gibt sich bald.

Beschwerden: Übelkeit hatte ich nie auch bei den anderen Schwangerschaften nicht.
Am Montag hatte ich furchtbare Schmerzen beim laufen am Übergang zwischen dem linken Bein und dem Rumpf (wie und was auch immer das ist). Morgens war noch nix, mittags war es auf einmal da. Sobald ich saß war wieder alles gut und auch so war es nicht bei jedem Schritt gleich stark. Die Hebamme meinte evtl. wären das die Bänder weil sich halt jetzt alles lockert. Das einzige was ich machen könnte wäre Magnesium nehmen.
Ansonsten habe ich vor allem mittags zwischen 1 und 3 (je nach Verlauf des Tages) ein Tief wo ich mich einfach nur hinlegen könnte zum schlafen und ich schon im sitzen aufpassen muss das mir nicht die Augen zufallen. Normalerweise macht K1 in der Zeit seine Hausaufgaben und braucht manchmal Hilfe oder ich muss am Ende kontrollieren ob er richtig gerechnet/geschrieben hat und ca.13:30 Uhr muss ich K2 & K vom Kiga abholen. Also wird es in den seltensten Fällen was mit hinlegen. Dafür bemühe ich mich abends nicht so spät ins Bett zu gehen.

Sonstiges: Inzwischen haben wir es allen Verwandten (Weihnachten bot sich das an auch wenn die 12 Wochen da noch nicht rum waren) und den meisten Freunden erzählt. Es fehlen aber immer noch einige Freunde hat sich einfach noch nicht ergeben.
Nächste Woche ist wieder Vorsorge beim Gynäkologen, mal sehen ob der Eiweiß im Urin verschwunden ist (Beschwerden hatte ich aber ne deswegen) und ob man evtl. was sieht ;)Ich persönliche gehe pro Forma sowieso von einem 4. Jungen aus. Alleine schon deshalb weil alle fragen (sogar die Hebamme) "Und jetzt, ein Mädchen?" oder "Ein Mädchen wäre doch jetzt schön" blablabla. Ein Mädchen wäre auch die ersten dreimal schön gewesen ;) Ist ja nicht so als ob ich das bestellen könnte wie ich möchte. Ich mache gar keinen Hehl daraus das ich gerne eine Tochter hätte (wobei das wie gesagt die ersten dreimal auch schon so war) aber 1. Kann ich es nicht beeinflussen und 2. war das nicht der Grund dafür das wir ein 4. Kind wollten. Wir nehmen was es gibt und wenn wir über Namen nachdenken dann bisher nur über Jungennamen. Die Entscheidung wird von Mal zu Mal schwieriger.

Kommentare:

  1. Herzlichen Glückwunsch!!!
    Sobald ich Zeit habe, nehme ich Dich in die Storchenliste auf meinem Blog auf :)
    Alles Gute weiterhin ❤

    LG, Frl. Null.Zwo

    AntwortenLöschen
  2. Danke! Nur keine Eile, ich habe ja noch ca. 26 Wochen Zeit ;)

    AntwortenLöschen