Dienstag, 5. August 2014

WMDEDGT? 08/14

Frau Brüllen hat aufgerufen zum gemeinsamen Tagebuchbloggen aka WMDEDGT? aka "Was machst Du eigentlich den ganzen Tag?"
Hier also mein Dienstag:

Da noch Ferien sind haben wir morgens ausgeschlafen bis auf meinen Mann der wie immer kurz nach 6 das Haus verlassen hat um zur Arbeit zu radeln. Ausschlafen heißt bei K1 eigentlich spätestens um 7 ist Schluss heute um halb 7. Aber ist dann ruhig und beschäftigt sich selber. Setzt sich aufs Sofa und "liest" oder macht was mit seinem TipToi Stift (Spiele oder Bücher angucken), hört eine CD, sowas halt. K2 kann gut lange schlafen was er heute auch tat bis 9 Uhr. Bei K3 kommt es auf den Hunger und denn Füllungsgrad der Windel an aber heute war auch erst halb 9 gänzlich Schluss. Ich war mit einigen Wachzeiten wegen diverser Kinder so ab 8 wach blieb aber noch liegen bis K3 auch aufstehen wollte.
Nachdem wir alle angezogen und gefrühstückt hatten sind die Kinder raus in den Garten zum Fußball spielen ich habe drinnen noch aufgeräumt.
Um halb 12 gab es schon ein frühes Mittagessen weil wir um 1 in einer der beiden nächst gelegen Städte (ca. 14km) sein mussten für Ergotherapie für K1. Während der Fahrt dorthin ist K3 natürlich eingeschlafen und hat auch die halbe Stunde Wartezeit damit verbracht. K2 und ich saßen mit ihm im Auto (mit offenen Türen/Fenstern) und haben gelesen. 
Danach hatten wir erneut Wartezeit weil die Kinder und ich um 3 einen Kontrolltermin beim Zahnarzt in der gleichen Stadt hatten und es sich nicht gelohnt hätte nach Hause zu fahren also waren wir währenddessen tanken und einkaufen.
Beim Zahnarzt hatten wir auch nur ca. 5 Minuten Wartezeit, die die Kinder mit spielen verbracht haben, es gibt eine extra Spielecke mit Malsachen, Büchern und Co. Zahnarzt ging auch schnell. K2 wollte unbedingt als erstes dran und war auch schnell fertig K1 wollte lieber als letztes also war ich an der Reihe und während K1 mindestens genauso interessiert wie die Zahnärztin in meinen Mund geschaut hat, hat K2 lieber alles andere genau angeschaut und den Knopf für Wasser in den Becher gefunden, seinen Bruder im Kinderwagen fast umgekippt usw. Die Zahnärztin hat aber nur gelacht. Zur Belohnung bekommen die Kinder beim Zahnarzt immer eine Münze die sie in eine Art Kaugummiautomat im Flur schmeißen dürfen wo dann ein kleines Ei mit Spielzeug oder Radiergummi (nichts zu essen) raus kommt. Während K1 da unbedingt als erster dran sein wollte dann aber ganz zaghaft nur gedreht hat und durch "noch ein Stück, noch ein Stück" animiert werden musste hat K2 Zack die Münze rein geschmissen und gedreht und gedreht. Der hätte noch 3 Runden gemacht wenn nicht ein Stopp eingebaut wäre. Raus kam bei beiden ein kleines Glibbermännchen was man an die Scheibe werfen kann wo es dann runter klettert.
Als wir dann wieder zu Hause waren, war ausnahmsweise mein Mann schon zu Hause (hatte eine Stunde eher Schluss gemacht) weil er im Bad unseren selbst gebauten Waschtisch (also das drumherum um das Waschbecken) fertig machen wollte. Als ich die Einkäufe verstaut hatte habe ich dann übernommen das ganze Holz des Waschtisches fertig zu ölen während er kochen gegangen (chinesisches aus dem WOK: Reis, Gemüse, Fleisch) ist und K3 davon abgehalten hat immer und immer wieder die Treppe hoch zu krabbeln.
Nach dem Essen gegen 6 haben wir die Kinder umgezogen und ihnen Zähne geputzt, dann gab es noch einmal Sandmännchen für alle und alle Kinder ins Bett bringen. Und wenn dann alle im Bett sind habe ich mal Zeit ein paar Emails zu schreiben an Freundinnen bei denen ich mich schon lange mal wieder melden wollte und sollte aber einfach nicht dazu komme und diese Woche habe ich mir vorgenommen jeden Tag eine davon zu kontaktieren (per Mail oder Anruf). Und wenn ich hier gleich fertig bin gehe ich noch Duschen und ins Bett.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen