Dienstag, 22. Juli 2014

So ein Tag

Gestern war so ein Tag da fehlten mir einfach die Worte.
Morgens waren wir nach dem Frühstück erst mal einkaufen. Wobei die Aktion mit 3 Kindern auch schon ein nicht ganz niedriges Stresslevel birgt. Wir mussten aber unbedingt zu dm Fotos ausdrucken, da die Patentante von K2 nächste Woche Geburtstag hat und wir das Geschenk bis Freitag fertig haben müssen. Und da wir deshalb sowieso die 12 km bis zur nächsten Stadt fahren mussten konnten wir ebenso gut gleich einkaufen.
Zurück zu Hause erst mal Einkäufe verstaut und dann erst mal Mittagessen gegessen (bei uns gibt es mittags meist Brot und Abends warm wenn der Papa auch dabei ist).
Nachdem Mittagessen wollten die beiden großen Kinder draußen Fußball spielen. Da is in der Nacht zuvor und am Vormittag geregnet hat und unser Garten sowieso noch nicht fertig ist sagte ich sie sollen bitte Gummistiefel anziehen weil es draußen matschig ist. K1 zog sich darauf hin Gummistiefel, Regenhose+Regenjacke an, falls es wieder regnen würde wobei es trotz alledem min. 25°C draußen waren. K2 begnügte sich mit Gummistiefel, kurzer Hose und T-Shirt.
Nach 10 Minuten klingelte es an der Tür. K2 er wäre nass ob ich ihm nicht etwas trockenes anziehen könnte. Er wäre aus versehen mit seinem "Popo" im Plantschbecken gelandet (das noch vom Wochenende mit dem Regenwasser der Nacht usw. Wasser draußen stand). Gut ich ihn also einmal ausgezogen. Trockene Windel und trockenes T-Shirt an darüber dann die Regenhose und dazu wieder die feuchten Gummistiefel und er ging wieder raus.
Ich war weiterhin im Haus aber mit offenem Fenster das ich die Kinder hören und sehen kann. Außerdem ist die Kellertür (die zum Garten geht) offen wenn die Kinder draußen sind das sie selbständig rein können.
Ich gucke also mal wieder zum Fenster raus da steht K2 ganz merkwürdig am Plantschbecken und hat die Regen(latz)hose so halb runter gezogen. Auf meine verwunderte Frage was er denn da mache antwortete er "Ins Plantschbecken pieseln. Hat K1 auch gemacht!" Die frische Windel hatte er ausgezogen und ins nasse Gras geschmissen. Ich also mit K3 in der Manduca aufm Rücken raus um mal ein ernstes Wort mit den Herren zu reden. Da sind beide im Gebüsch verschwunden. Also die Herren erst mal aus dem Gebüsch raus zitiert zumal K2 noch immer mit runter gelassener Regenhose und sonst untenrum nackig unterwegs war. Ich wollte schon anfangen was sie denn dazu bewegt hätte ins Plantschbecken zu Pischern und ob sie das schön fänden wenn sie da nochmal zum baden rein gehen würden und Pipi drin wäre etc. Zumal wir 2 Toiletten im Haus hätten die beiden funktionieren da meint K2: " Guck mal Mama da ist Aa!" Ich erst mal etwas perplex gefragt wo das denn her käme da meinte K1 mit einem etwas zu schuldigem Gesichtsausdruck "Von einem Hund". Worauf hin ich meinte welcher Hund das denn wohl gewesen sein sollte in unserem Garten (rundum Zaun und letzte Woche beim Rasen mähen war es definitiv nicht da) da meinte K2: "K1 war der Hund!"
Da war ich doch erstmal etwas sprachlos.
Ich hab dann beide Kinder mit rein genommen (war alles nass und K2 war mit der Latzhose an dem Häufchen vorbei gekommen...) da sie ja anscheinend nicht wüssten wie man sich draußen benimmt könnten sie vorerst nicht alleine raus. Beim ausziehen habe ich dann K1 gefragt wieso er denn so nass wäre unter den ganzen Regensachen. Er versuchte es erst mit er hätte geschwitzt aber dafür war es einfach zu viel und an den falschen Stellen bis er dann meinte sie hätten sich mit den Regenhosen ins Plantschbecken gesetzt...
Ich war auf Grund der ganzen Einzelheiten etwas Fassungslos und habe den Kindern nochmal erklärt warum man nicht ins Plantschbecken pieseln sollte vor allem nicht nur zum Spaß und warum Aa gar nicht in den Garten gehört (er musste es dann auch mit Handschuhe aufheben und in die Mülltonne entsorgen) und wenn sie ins Plantschbecken wollten könnten sie das wenn die Temperaturen es zulassen aber dann doch entweder ganz nackig oder mit Badehose.
Versteht mich nicht falsch wenn er ganz dringend Pipi muss und im Garten ist darf er das auch mal in eine Ecke machen aber doch nicht ins Plantschbecken und Aa gehört halt gar nicht in den Garten soweit ist der Weg nicht ins Haus und wenn es ihm durch den Keller zu lange gedauert hätte, hätte er auch vorne klingeln können. Ich meine er ist 5 da kann man sowas doch erwarten oder?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen