Dienstag, 20. Mai 2014

Alltag

Der normale Tagesablauf bei uns unter der Woche:
Der Wecker klingelt um 6:30 Uhr, mein Mann ist da schon aus dem Haus. Er geht "freiwillig" so früh los das er nachmittags gegen halb 5 schon wieder zu Hause sein kann.
Oft genug ist eins der beiden großen Kinder schon früher wach (freiwillig) manchmal dann schon angezogen und/oder hat mit Papa gefrühstückt.
Zwischen 6:30  und 8 Uhr müssen wir 4 aufstehen, ich muss mich und beiden Kleineren anziehen und wickeln (nur die Kinder ;) ). Der große kann sich selber anziehen, was nicht heißt das er das auch immer gerne macht. Dann frühstücken wir morgens noch zu Hause vor dem Kindergarten, der kleinste bekommt Milch bzw. manchmal ein Stück Brot zum selber Essen neulich gab es auch schon mal Brot mit Frischkäse was er auch gut fand. Parallel mache ich für die beiden großen Frühstück und trinken für die Frühstückspause im Kindergarten fertig. Dann müssen wir natürlich noch Zähen putzen und meistens kommen wir erst gegen 8:30 aus dem Haus.
Bis zum Kindergarten ist es nur knapp 1 km zu Fuß. Meist laufen wir den weg (Baby dabei meist in der Manduca) manchmal fährt auch einer Laufrad oder Roller (mit dem Fahrrad ist der Große zu schnell für uns Fußgänger), wenn ich noch mit dem Auto was zu erledigen habe fahren wir auch direkt damit und ich fahre von dort weiter.
Wenn die beiden großen im Kindergarten sind mache ich entweder Haushalt, einkaufen oder derzeit im neuen Haus arbeiten). Dienstags gehe ich zur örtlichen Krabbel-/Turngruppe die ich nach den Sommerferien auch "leiten" werde weil der Großteil der bisherigen Teilnehmer jetzt in den Kindergarten kommt.
Zwischen 12 und halb 1 hole ich die Kinder wieder ab. Die Nachmittage laufen dann unterschiedlich. Montags geht der große zur Musikschule hier im Ort und Donnerstags zum Turnen die anderen Tage spielen wir drinnen oder draußen oder sind verabredet. Gegen halb 5 kommt der Papa dann nach Hause und wir erzählen was so passiert ist, räumen auf, duschen die Kinder wenn nötig und kochen Essen. Freitags kommt der Papa schon gegen halb 2 nach Hause und wir gehen wir alle zusammen schwimmen oder eher zur Wassergewöhnung.
Wir essen immer gegen 6 dann ziehen die Kinder sich den Schlafanzug an und wir putzen mit ihnen Zähne. Zum Abschluss gibt es noch Sandmännchen oder einen anderen etwa 10 minütigen Film wenn es gewünscht wird (Kleiner roter Traktor, Kleiner Maulwurf oder auch Elmar der Elefant). Manchmal wir auch gelesen statt dessen oder auch vorher wenn noch Zeit ist
Der große geht dann noch mal aufs Klo und darf sich im Bett noch ein Buch anschauen wenn er das fertig hat geht das Licht aus und er darf zum einschlafen noch eine CD hören. Für den mittleren singen wir noch ein Lied und dann darf auch er noch eine CD hören.
Der Kleine schläft derzeit meist vormittags einmal und nachmittags je nachdem wie lang er vorher geschlafen hat usw. Er schläft im Zweifelsfall aber auch einfach unterwegs so dass wir uns im Tagesablauf derzeit noch nicht nach den Schlafenszeiten richten müssen. Abends geht er dann auch gegen 7 ins Bett aber ohne CD, nur mit Mama zum kuscheln :)
Und dann ist "Feierabend" wo einer von uns (meist Papa) nochmal zum Haus fährt zum arbeiten. Und der andere frei hat solange bis einer wieder wach wird oder wir (nicht allzu selten) zu 5. auf 1,80 schlafen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen